Erika Pluhar

Es war einmal - Ein Lebensrückblick in Liedern

Mittwoch, 16.8.2017

Burghof oder Zeughaus (Burgsaal)

Aperitif: 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.00 Uhr

 Konzertsponsoren

 

Erika Pluhar

Es war einmal - Ein Lebensrückblick in Liedern

Erika Pluhar und Roland Guggenbichler haben beschlossen, eine Reise durch Erika Pluhars langjähriges musikalisches Schaffen auf die Bühne zu bringen. Angefangen bei den ersten Titeln, die sie vor etwa 40 Jahren für ihre LP „Erika Pluhar singt“ eingespielt hat, über das ehemalige Kult-Lied „Es war einmal“ (Reggiani / Heller), über Lieder von Biermann und Sulke, bis hin zu ihren eigenen Texten, verbunden mit den Kompositionen von D’Almeida, Marinoff und Trabitsch.

Erika Pluhar studierte nach der Matura 1957 am Max-Reinhardt-Seminar, der Wiener Akademie für Musik und Darstellende Kunst (Abschluss 1959 mit Auszeichnung), und wurde danach Schauspielerin am Burgtheater, wo sie von 1959 bis 1999 Ensemblemitglied war. Anfang der 1970er Jahre begann ihre gesangliche Karriere. Erika Pluhar interpretierte zunächst Schlager der 1920er und 1930er Jahre sowie Lieder von André Heller, Stephan Sulke und Wolf Biermann. Seit Anfang der 1980er Jahre singt sie nur noch eigene Texte. Musikalische Wegbegleiter waren und sind António Victorino de Almeida, Peter Marinoff und Klaus Trabitsch. Geschrieben hat Erika Pluhar seit Kindertagen. Ihr erstes Buch veröffentlichte sie im Jahr 1981.

Roland Guggenbichler Klavier

 

 

Zurück zur Übersicht nächste Veranstaltung


Sponsoren & Partner

Weitere Unterstützer der Festspiele Burg Golling, denen wir für ihre Verbundenheit herzlich danken.